Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Willkommen Friepoertner Friepartner.net Orte  Davensberg Ahnenforschung Familientreffen nach Amerika Frypörtner in Amerika 1663 Urkunden Karte Map Bremerhaven Theo Frieport 17 Blauweisschen Haus Burgstr. 40 Aus dem Leben... Theaterkulisse New Orleans Sophia Kontakt Aktuelles What's new Anekdoten Stories Der typische Frypörtner Frypörtners un... Fragen Wünsche Lexikon Effingham Democrat Eff Volk Impressum Frieport Straßenname Der Name Friepartner.net eng Orte eng Davensberg eng Ahnenforschung eng Familientreffen eng nach Amerika eng Frypörtner in Am eng 1663 Urkunden eng Karte Map eng Bremerhaven eng The New Orleans So eng Haus Burgstr. 40 eng Aus dem Leben eng Theaterkulisse eng Effingham Dem eng Eff Volk eng Blauweissch eng Familienbogen deutsch Zeitstrahl 1600 Gästebuch Zeitstrahl 1800 

Aus dem Leben...

Familie Egbringhoff lebte im "Frypörtner-Haus" von 1948 bis 1958. Frau Egbringhoff war im dörflichen Leben vielseitig aktiv und schrieb das Buch "Aus dem Leben eines Kötterkindes", in dem sie ihren Lebensalltag mit Ehemann und 3 Jungen schilderte.Ihrem Sohn Johannes Egbringhoff verdanken wir eine Zeichnung und einen Einblick in das Innere des Hauses sowie die einfachen Lebensumstände in diesem alten Haus. Die Scheune rechts des Wohnhauses wurde vmtl. durch den Schreiner Kleuter nach 1903 aufgebaut. (Antrag bei der Polizeiverwaltung)Zwischen dem Frypörtner-Haus (Nr. 40) und dem alten Försterhaus (Nr. 38) unterfloss ein Gewässer vom Emmerbach aus die Straße und umringte das westliche Dorf bis zur Burg. Diei Lage des Hauses am Dorfeingang wie geschaffen für ein "Pförtnerhaus" außerhalb der Burg Davensberg. Die Orts- bzw. Berufsbezeichnung führt zur Entwicklung des Namens "Frypörtner".



erste Unterschrift 1839

Familiengeschichte(n)

MEZ